M

Unternehmensstrategie

Die strategischen Ziele der Gruppe sind weiterhin profitabel zu wachsen, das Geschäftsmodell zu transformieren und nachhaltig zu handeln. Für die einzelnen Unterziele hat TAKKT teilweise neue Zielwerte aufgestellt, die bis 2025 erreicht werden sollen.


Weitere Informationen zur Unternehmensstrategie finden Sie auch im aktuellen Geschäftsbericht.

 

Strategische Ziele
Profitabel
wachsen
  • Langfristige organische Umsatzsteigerung von rund 5 Prozent p.a.
  • Zusätzliches Wachstum durch Akquisitionen
  • Nachhaltige Steigerung des EBITDA
Geschäftsmodell transformieren
  • Organisatorische Neuausrichtung mit Fokussierung auf zwei Geschäftsmodelle
  • Mitarbeitenden-NPS von über 30
  • Kunden-NPS von über 60
  • Überproportionales organisches E-Commerce-Wachstum
Nachhaltig
handeln
  • Frauenanteil in Führungspositionen von mindestens 30 Prozent
  • Anteil nachhaltiger Produkte von über 20 Prozent
  • 100 Prozent klimaneutrale Printwerbung und Versandprozesse

 

TAKKT will das organische Wachstum beschleunigen und strebt für die Gruppe ein Plus von rund fünf Prozent p.a. im langfristigen Durchschnitt an. Außergewöhnlich starke konjunkturelle Rückgänge wie in der Finanzkrise 2008 / 2009 oder in Folge der Coronavirus-Pandemie 2020 sind bei dem Zielwert nicht berücksichtigt. Die drei Segmente besitzen ein unterschiedliches Wachstumspotenzial. Während das Omnichannel Commerce Segment ebenso wie das Foodservice Equipment & Supplies Segment im Durchschnitt mit drei bis fünf Prozent jährlich wachsen sollen, strebt TAKKT im Web-focused Commerce Segment eine durchschnittliche Wachstumsrate von sechs bis acht Prozent an.

Mit TAKKT 4.0 richtet sich die Gruppe organisatorisch neu aus und stellt sich kompakter auf. In den beiden Segmenten Omnichannel Commerce und Web-focused Commerce fokussiert sich TAKKT auf jeweils ein spezifische Geschäftsmodell für einen Kundentyp.

Weitere Informationen zur organisatorischen Neuausrichtung TAKKT 4.0 finden Sie im aktuellen Geschäftsbericht.

Der Distanzhandel ist deutlich ressourcenschonender als der stationäre Handel. Somit ist das TAKKT-Geschäftsmodell per se bereits nachhaltiger als andere Wettbewerbsmodelle. Nachhaltigkeit ist für TAKKT folglich nicht neu. In Zukunft wird TAKKT sich bei dem Thema noch stärker von anderen Marktakteuren differenzieren. Die Gruppe ist davon überzeugt, dass Nachhaltigkeit über alle Wertschöpfungsstufen hinweg einen Wettbewerbsvorteil darstellt und dauerhaft den Unternehmenswert steigert. Die Nachhaltigkeitsziele bauen auf den Erfolgen der Vergangenheit auf und decken die verschiedenen Dimensionen der Nachhaltigkeit ab (Ökonomie, Ökologie und Soziales).

Weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit bei TAKKT finden sich hier.