M

news-det

TAKKT AG: TAKKT mit starkem Umsatz- und Ergebniswachstum im dritten Quartal; Profitabilität verbessert sich deutlich gegenüber erstem Halbjahr

DGAP-News: TAKKT AG / Schlagwort(e): Quartals-/Zwischenmitteilung/9-Monatszahlen

25.10.2018 / 07:00
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


TAKKT mit starkem Umsatz- und Ergebniswachstum im dritten Quartal; Profitabilität verbessert sich deutlich gegenüber erstem Halbjahr

  • Umsatz wächst im dritten Quartal mit 10,8 Prozent, organischer Umsatzanstieg von 5,0 Prozent, positiver Akquisitionseffekt in Höhe von 6,1 Prozentpunkten
  • EBITDA-Marge auf Vorjahresniveau bei 13,3 (13,4) Prozent
  • Ergebnis je Aktie steigt um 23 Prozent auf 0,37 (0,30) Euro
  • TAKKT mit Deutschem CSR-Preis ausgezeichnet
  • Umsatz- und Ergebnisprognose bestätigt

Stuttgart, 25. Oktober 2018. TAKKT hat im dritten Quartal ein gutes Wachstum erzielt und konnte damit an die positive Entwicklung des zweiten Quartals anknüpfen. Der Umsatz lag mit 310,7 (280,4) Millionen Euro um 10,8 Prozent über dem des Vorjahres. Dazu trugen sowohl ein gutes organisches Wachstum von 5,0 Prozent als auch die Beiträge der Akquisitionen mit 6,1 Prozentpunkten bei. Wechselkurseffekte hatten - anders als noch in der ersten Jahreshälfte - nur noch einen geringen negativen Einfluss (minus 0,3 Prozentpunkte). "Mit der guten Entwicklung im dritten Quartal sind wir auf Kurs, unsere Prognose für 2018 zu erreichen", kommentiert Felix Zimmermann, Vorstandsvorsitzender der TAKKT AG. Der Geschäftsbereich TAKKT EUROPE konnte organisch mit 6,1 Prozent wachsen, während TAKKT AMERICA organisch um 4,0 Prozent zulegte. In Europa sind alle Sparten erfreulich gewachsen, die Ratioform Gruppe sowie die Anfang des Jahres neu gebildete Sparte newport legten organisch fast zweistellig zu. In den USA erreichten mit Ausnahme der Hubert Gruppe alle Sparten ein solides bis sehr gutes Wachstum. Die NBF Gruppe wuchs dabei zweistellig. Das Geschäft von Hubert war im mittleren einstelligen Bereich rückläufig und damit leicht besser als in den beiden Quartalen zuvor. In den ersten neun Monaten des Jahres lag das organische Wachstum des Konzerns insgesamt bei 2,9 Prozent.

Im dritten Quartal zeigte sich TAKKT auch auf der Ergebnisseite deutlich verbessert gegenüber dem ersten Halbjahr. Die Rohertragsmarge war rückläufig, aber weniger stark als in den Vorquartalen. Der Rückgang resultiert zu einem guten Teil aus den 2018 getätigten Akquisitionen, die sortimentsbedingt eine geringere Rohertragsmarge erwirtschaften als der bisherige TAKKT-Durchschnitt. Daneben belasteten höhere Frachtkosten bzw. geringere Frachtmargen. Die EBITDA-Marge konnte TAKKT mit 13,3 (13,4) Prozent auf Vorjahresniveau halten. Absolut konnte das EBITDA um 9,3 Prozent auf 41,2 (37,7) Millionen Euro gesteigert werden. Neben dem guten Wachstum zeigten auch die zum Halbjahr gestarteten Ertrags- und Kostenmanagementmaßnahmen erste positive Auswirkungen. Für die ersten neun Monate lag die EBITDA-Marge insgesamt bei 12,6 (14,2) Prozent.

Im laufenden Jahr konnte der Konzern das Portfolio durch zwei Akquisitionen in Europa erweitern. Mit dem Erwerb von OfficeFurnitureOnline Ende Januar in Großbritannien und von Runelandhs Ende Mai in Schweden hat TAKKT die Marktposition in wichtigen europäischen Märkten gestärkt. Im Hinblick auf die Digitale Transformation ist TAKKT auf Kurs. Der Anteil des E-Commerce Geschäfts am Auftragseingang konnte erneut gesteigert werden und betrug am Ende des dritten Quartals 51,6 Prozent. Der Konzern will zudem weiter Vorbild in der Branche in Sachen Nachhaltigkeit sein. Im Oktober ist TAKKT im Rahmen des Deutschen CSR-Forums in der Kategorie "Ökologisches Engagement" mit dem Deutschen CSR-Preis 2018 ausgezeichnet worden. Die Fachjury würdigte damit TAKKTs umfangreiche Maßnahmen zur CO2-Vermeidung und zur Ressourceneffizienz.

Mit Blick auf das Schlussquartal bestätigt TAKKT die Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2018. Finanzvorstand Claude Tomaszewski dazu: "Wir bekräftigen die zu Jahresbeginn gegebene Prognose eines organischen Wachstums zwischen zwei und vier Prozent." Für die verbleibenden drei Monate rechnet der Vorstand mit einem höheren Ergebnis als im entsprechenden Vorjahresquartal. Dazu beitragen werden die anhaltend gute Geschäftsentwicklung sowie Ertrags- und Kostenmanagementmaßnahmen. Im Zuge dessen könnte auch der Abschluss eines bereits länger geplanten Immobilienverkaufs in den USA zu einem Ertrag führen. Bei der Immobilie handelt es sich um ein Bürogebäude, das ursprünglich der ehemaligen TAKKT-Tochter C&H gehörte und im Zuge des C&H-Verkaufs zunächst bei TAKKT verblieb. Für das Gesamtjahr geht der Konzern von einer EBITDA-Marge am unteren Ende des zu Jahresbeginn erwarteten Korridors von 13 bis 14 Prozent aus. In Abhängigkeit des weiteren Verlaufs der weltweit zunehmenden Handelskonflikte kann eine EBITDA-Marge leicht unterhalb von 13,0 Prozent zudem nicht gänzlich ausgeschlossen werden.


Konferenzschaltung: 25. Oktober 2018 um 15:00 Uhr (MESZ).
Die Zugangsdaten zur Teilnahme am Earnings Call finden Sie unter folgendem Link: www.takkt.de/event

 

IFRS-Zahlen der TAKKT-Gruppe zum dritten Quartal 2018
(in Mio. Euro)

  Q3
2017
Q3
2018
Veränderung in % 9M
2017
9M
2018
Veränderung in %
Umsatz der TAKKT-Gruppe 280,4 310,7 +10,8 845,4 878,0 +3,8
organisches Wachstum     +5,0     +2,9
TAKKT EUROPE 133,6 158,1 +18,3 423,2 477,5 +12,8
organisches Wachstum     +6,1     +4,1
TAKKT AMERICA 146,9 152,7 +3,9 422,4 400,7 -5,2
organisches Wachstum     +4,0     +1,7
EBITDA 37,7 41,2 +9,3 119,7 110,2 -7,9
EBITDA-Marge (%) 13,4 13,3   14,2 12,6  
EBIT 31,2 34,5 +10,6 99,3 89,4 -10,0
Ergebnis je Aktie (in Euro) 0,30 0,37 +23,0 0,94 0,95 +0,3
TAKKT-Cashflow 27,1 31,8 +17,3 85,6 84,7 -1,1
TAKKT-Cashflow-Marge (%) 9,7 10,2   10,1 9,7  
 


Kurzprofil der TAKKT AG
TAKKT ist in Europa und Nordamerika der führende B2B-Spezialversandhändler für Geschäftsausstattung. Der Konzern ist mit seinen Marken in mehr als 25 Ländern vertreten. Das Sortiment der Tochtergesellschaften umfasst über eine Million Produkte aus den Bereichen Betriebs- und Lagereinrichtung, Büromöbel, Transportverpackungen, Displayartikel, Ausrüstungsgegenstände für den Gastronomie- und Hotelmarkt sowie den Einzelhandel. Die TAKKT-Gruppe beschäftigt über 2.000 Mitarbeiter. Das Unternehmen ist im SDAX gelistet und im Prime Standard der Deutschen Börse vertreten.

Ansprechpartner:
Dr. Christian Warns Tel. +49 711 3465-8222
Giuseppe Palmieri Tel. +49 711 3465-8250

E-Mail: investor@takkt.de



25.10.2018 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter http://www.dgap.de



show this

Ihr Kontakt

Dr. Christian Warns
Dr. Christian Warns
Leiter Investor Relations
christian.warns(at)takkt.de
Tel: +49 711 3465-8222
Fax: +49 711 3465-8104
Giuseppe Palmieri
Giuseppe Palmieri
Presseabteilung
giuseppe.palmieri(at)takkt.de
+49 711 3465-8250
+49 711 3465-898250